Kategorien
Wussten Sie...

Wussten Sie…

Montasio Käselaib
Quelle: Consorzio Tutela del Formaggio Montasio

…dass der wohl bekannteste Käse aus dem Friaul, der Montasio, erstmals 1775 urkundlich erwähnt wurde?

Tatsächlich soll der Montasio bereits um 1200 entstanden sein, als Ergebnis der Arbeit der Benediktinermönche in der julischen und karnischen Alpenregion. Benannt wurde er nach der gleichnamigen Hochebene in den julischen Alpen.

Montasio gibt es als fresco (reift 3-5 Monate), mezzano (5-10 Monate Reifung) und stravecchio (reift mehr als 10 Monate) und in der mit Wein veredelten Variante als Montasio Ubriaco („betrunkener Montasio“).

Montasio begegnet dem Friaul-Reisenden meist als Begleiter des Prosciutto San Daniele oder als Hauptzutat des Frico. Buon Appetito!

Kategorien
Essen Käse

Azienda Agricola Zoff

In der Nähe von Cormons liegt in der Ortschaft Borgnano die Azienda Agricola Zoff. Wer den Namen Zoff hört denkt unweigerlich an den großen Torhüter der Squadra Azzura der  von den 60ern bis in die 80er Jahre viele Gegner zur Verzweiflung brachte. Nein wir berichten nicht von den großen Paraden des ehemaligen Weltklassetormanns sondern von den Produkten der Azienda Agricola Zoff.

Azienda ZoffAn einem wunderschönen Samstag Vormittag wurden wir sehr herzlich von Laura Zoff empfangen und sie stellte uns den familären Betrieb vor, der sich auf die Herstellung von Milchprodukten spezialisiert hat. Die Familie Zoff widmet sich bereits seit drei Generationen der Zucht der rotbunten Kühe der Rasse „Pezzata Rossa Italiana“. Wesentlich ist hierbei vor allem, dass für die Aufzucht der Tiere ausschließlich Erzeugnisse aus dem eigenen Betrieb herangezogen werden. Man weiss also ganz genau was schlussendlich in den Produkten landet.

Kraeuterkaese ZoffWir starteten unsere Besichtigungstour im Verkaufslokal der Azienda, wo die wunderschönen Käselaibe schon vor uns in der Vitrine lagen. Frischkäse, Ricotta, Bistecca Bianca, Latteria und Caciotta mit und ohne Kräuterrinde – einfach ein wunderschöner Anblick! Obwohl wir an diesem Samstag Vormittag bereits im Hotel ausreichend gefrühstückt hatten sowie bei der Familie D’Osvaldo auch Schinken und Pancetta serviert bekamen, konnten wir den dargebotenen Köstlichkeiten nicht widerstehen.

Reifekammer Azienda ZoffUnd natürlich kam es so wie es kommen musste und wir kosteten uns durch die Käsevielfalt der Familie Zoff! Vor allem der Caciotta, der ca. 1 Monat reift, ist durch seine Kräuterrinde etwas Besonderes. Für die Kräuterrinde werden zum Beispiel Salbei, Romarin, Basilikum, Holunderblumen, Thymian, Rosenblätter, Pfefferminze, Brennnessel, Malve, Ringelblume oder Majoran verarbeitet.

Danach gings weiter in die Käserei und die Reifekammer, wo die Käselaibe je nach Sorte einige Wochen reifen und ihr Aroma ausbilden.

Agritourismo ZoffNeben der Milchverarbeitung betreibt die Familie Zoff auch ein Agriturismo (Borg da Ocjs). Hierfür wurde der ehemalige Kuhstall umgebaut und es stehen derzeit  fünf liebevoll gestaltete Zimmer für Besucher bereit. Eine ideale Möglichkeit Urlaub am Bauernhof zu verbringen!

 

tutto-friuli-tipp: Wer gerne abseits der ausgetretenen Pfade wandelt ist hier richtig. Einen hausgemachten Käse probieren und Friaul genießen.

Azienda Agricola Zoff Giuseppe – Agriturismo Borg da Ocjs | Via Parini 18 | 34071 Borgnano Cormons (GO) | Tel +39-0481-67204 | http://www.borgdaocjs.it/